fbpx

Anmeldung für die neue Saison 2021/2022


Lieber Spieler, Team-Manager/-Besitzer & Paintballfreund.

Endlich ist es soweit! Deine Saison startet!

Alle Austragungsorte der DPL haben wieder geöffnet und der Betrieb konnte erfolgreich überall wieder aufgenommen werden. Dank der guten Entwicklungen, bezüglich der Pandemie, kann auch die Anmeldung freigeschaltet werden und bietet eine derzeit größtmögliche Planungssicherheit.

2020 hat viele Herausforderungen mit sich gebracht, was schlussendlich zu einem notwendigen Abbruch der Saison 2020/2021 führte.

In den vergangenen Tagen haben alle Team-Besitzer eine Aufstellung von der DPL erhalten in welcher die jeweiligen Gutscheinwerte aus der alten Saison aufgeführt sind. Diese werden entsprechend auf die neue Saison angerechnet und bringen somit eine entsprechende finanzielle Entlastung für den Ligastart mit sich.

Gleichzeitig wird die DPL die Qualität stetig ausbauen, damit wieder an alte Erfolge angeknüpft wird und diese übertroffen werden.

Damit verbundene, erklärte Ziele sind:

  • bestehende Austragungsorte zu stärken
  • Spielfelder für Turnier-Paintball zu begeistern
  • neuen Nachwuchs an Spielern zu generieren
  • Bedingungen für alle Spieler langfristig zu verbessern
  • Bedingungen für alle Schiedsrichter langfristig zu verbessern

Dazu muss Turnier-Paintball für Spielfeldbetreiber attraktiver gemacht werden.
Wir sind davon überzeugt, dass Spielfelder aus der Symbiose von Turnierspielfeldern und Rental-Spielfelder perfekt aufgestellt sind.
Turnier-Paintball hat in letzter Zeit im Vergleich zu Rental-Paintball an wirtschaftlicher Attraktivität verloren und immer mehr Spielfelder wurden  gezwungen ihre Turnierspielfelder in Rental-Spielfelder umzubauen.

Dieser Trend und die gleichzeitige Dynamisierung von Kosten in allen Bereichen, durch die aktuelle Pandemie erzwingt Preisanpassungen ab der kommenden Saison um den Fortbestand von Turnier-Paintball zu sichern.

  • Die Gebühr für den Spielerpass wurde auf 75,- € angepasst. Die dadurch erzielten Mehreinnahmen gehen in vollem Umfang an Dein Spielfeld. Ein Teil davon wird verwendet, um eine bessere Entlohnung für Deine Schiedsrichter zu ermöglichen und um Turnierpaintball wieder attraktiver für Spielfelder zu machen.
  • Der Preis für 2.000 Turnier-Paintballs wurde auf 50,- € angepasst. Die Verschlankung, Zentralisierung und Optimierung der DPL-Struktur der letzten 2 Jahre hat nicht gereicht die Kostenerhöhungen für Paintballs und deren Logistik abzufedern und den Preis damit über weitere Jahre stabil zu halten.

Die DPL blickt voller Zuversicht in die Zukunft und auf die bevorstehende Saison um gemeinsam mit Euch Turnierpaintball wieder zu neuem Glanz zu verhelfen, die Bedingungen für alle zu verbessern und die Szene deutlich zu vergrößern.

Lasst uns gemeinsam wieder in eine mehr als gute Zeit starten.

Wen weitere Infos und Hintergründe zur Notwendigkeit interessieren, der kann diese hier nachlesen.
(zum Aufklappen die jeweilige Überschrift anklicken).
Spielfelder

Unser Sport hängt stark von der Anzahl an Turnierfeldern ab. Ohne Felder, keine Teams. Bisher wuchs die Wirtschaftlichkeit zu Gunsten von Rental-Spielfeldern. Turnierspielfelder haben hohe Betriebskosten zu decken, die bei Rental-Spielfeldern selten oder gar nicht anfallen:

  • Kunstrasen
  • Unterbau für Kunstrasen
  • leistungsfähigere Kompressoren
  • 300 Bar Luftstationen
  • Buzzersystem
  • Blower
  • Chrony-Stationen
  • Pitboxen
  • SupAir-Feld mind. alle 1-2 Jahre
  • Zeitaufwand für Aufblasen, Stellen und Instandhaltung der Deckungen
  • regelmäßige Reinigung der Deckungen und des Kunstrasens
  • Wasserpumpen und -Schläuche

Dagegen steht die höhere Wirtschaftlichkeit der Rental-Spieler und -Spielfelder:

  • Einnahmen durch den Verleih der Ausrüstung
  • Verkaufspreise für Paint liegt deutlich über dem Turnierbereich
  • Preise und damit die Einnahmen im Rentalbereich steigen jährlich (wie bei fast allen Freizeitaktivitäten)
  • günstige Deckungen
  • kein besonderer Boden erforderlich
  • geringe Wartungs- und Reinigungskosten für die Spielfelder

Der neue Bench ist somit der Rental-Spieler mit einer deutlich höheren Attraktivität für den Spielfeldbetreiber. Dennoch muss ganz klar gesagt werden, dass Rental-Paintball nicht verteufelt werden darf. Schließlich ergibt sich daraus auch das Potential mehr Spieler für Turnier-Paintball zu gewinnen und für unsere Leidenschaft zu begeistern.

Für viele Betreiber stehen auch ideelle Gründe und persönliche Motivation im Vordergrund, etwas für unseren Sport zu tun! Die Preisanpassung hilft auch die wirtschaftliche Entscheidung zwischen Rental- und Turnier-Spielern wieder zugunsten von Turnier-Paintball zu beeinflussen.

Gutscheine
Die übrige Leistung aus der abgebrochenen Saison steht Dir als Gutschein für die kommende Saison zur Verfügung.
  • Die Gutscheine über die Spielerpass-Gebühren werden automatisch mit den neuen Spielerpass-Gebühren verrechnet.
  • Die Gutscheine für Startgebühren wird Dir Dein Spielfeld/Ligakoordinator als Leistung erbringen. Zum Beispiel als Abzug auf die Startgebühr für die kommende Saison.
Über eine genaue Aufstellung der Gutscheinwerte, aus der letzten Saison, wurde Dein Teambesitzer bereits schriftlich informiert.
Teamförderung
Weiter wird es das Teamförderungsprogramm der DPL geben, welches sich als erfolgreich bewiesen hat.

In den letzten zwei Jahren konnten fast 100 Teams von der Teamförderung Gebrauch machen und sich pro Team bis zu 250,- € Euro an Förderung sichern.

Um die Kriterien zu erfüllen muss es sich um ein neues Team in der DPL handeln (auch Schwesternteam möglich) und es darf maximal ein Spieler in der vorherigen Saison in der DPL gemeldet gewesen sein.

Förderungsfähige Spielklassen sind die Einsteigerspielklassen der Bezirks- und Landesligen.
Die Teamförderung wird auch in der Landesliga auf einen Förderungsbetrag von 250,- € angehoben.

250,- € Förderungsbetrag in der Bezirksliga
250,- € Förderungsbetrag in der Landesliga

Hier findest Du alle Infos rund um den Neueinstieg.
Teambegleiter
Eine langfristige Verbesserung sind die neuen Teambegleiter. Sie sind die helfenden Hände für Einsteiger in Deinen Sport.

Deutschlandweit ist ein neues, motiviertes Team unterwegs um potentiellen Ligaspielern von morgen den Einstieg zu erleichtern.

Früher oder später sollen diese nicht nur an den Austragungsorten der DPL anzutreffen sein, sondern auf annähernd allen Paintballfeldern in Deutschland.

Hier findest Du alle Teambegleiter.
DPL-Regelwerk
Das DPL-Regelwerk hat für die Saison 2021/2022 folgende Updates:
  • eine Empfehlung für eine Mindestentlohnung der Schiedsrichter (siehe §4.5)
  • die maximale Mannschaftanzahl pro Team ist auf vier beschränkt, mit einem Bestandsschutz für Teams mit mehr Mannschaften für die Übergangszeit von einer Saison (siehe §5)
Die im letzten Jahr eingeführte DPL-Schiedskommission hat Ihre Arbeit aufgenommen und nimmt weiter Anregungen entgegen, um das Regelwerk gemeinsam mit Dir weiterzuentwickeln.

Gerne kann Kontakt diesbezüglich oder auch bei konkreten Regelfragen über die nachfolgende Mailadresse aufgenommen werden:
regeln@dpl-online.de

Hier findest Du die aktuellste Version des DPL-Regelwerks.

Hier findest Du die aktuellen DPL-Schiedsrichterkurse.
Season-Splitt
Bei dem Season-Splitt handelt es sich, dem ersten Anschein nach, um eine der größten Veränderungen, die Tunierpaintball in den letzten Jahren gesehen hat und gleichzeitig um eine der größten Chancen.

Für die Spieler, die seit vielen Jahren Paintball in dem alt-gewohnten Zeitfenster spielen, wirkt es wie ein Unterschied von Tag und Nacht, was absolut verständlich ist. Unterm Strich wird mit dem neuen System weiterhin an 4-5 Spieltagen im Jahr Paintball gespielt und gleichzeitig eine bessere Einstiegsmöglichkeit für potentielle Liga-Spieler geschaffen.

Für die Einsteiger macht es einen gigantischen Unterschied aus, ob diese im gleichen Jahr mit dem Einstieg in die Liga beginnen können oder sich selber erst durch einen Winter schlagen müssen um dann in eine neue, volle Saison starten zu können.

Einsteiger habe den Erstkontakt mit Paintball in der Regel im Zeitraum von März bis Juni. Diese können nun über mehrere Monate Anschluss zu Teams finden, sich selber orientieren, sich eine eigene Ausrüstung zulegen und werden noch im gleichen Jahr in die Liga-Saison starten.

Einsteiger sind neben den bestehenden Spielern immens wichtig. Gemeinsam bilden sie die gesamte Liga von Morgen und die große Basis der Ligastruktur.
Diese neuen Spieler müssen die bestmöglichen Voraussetzungen vorfinden um in die Liga einzusteigen.

Mehr neue Spieler werden auf jedes bestehende Team einen direkten oder indirekten positiven Einfluss haben.

Im Winter findet eine Pause statt ohne sich von Paintball "zu trennen" und es besteht die Chance sich gestärkt in eine zweite Saisonhälfte zu begeben. Im Sommer gibt es eine familienfreundliche Pause von acht bis zwölf Wochen, die auch Platz für die Teilnahme an sonstigen Events, Cups und Vorbereitung lässt.

Die Problematik, dass deutlich mehr Teams im Winter wegbrechen als neue hinzukommen wird somit langfristig ein Stück weit ausgehebelt.
Das Verhältnis von wegbrechenden Teams und neubeginnenden Teams wird somit gedreht und es entsteht Wachstum.

Für den, bereits lange spielenden, Athleten wird durch dieses System eine familienfreundlichere Planbarkeit geschaffen. Dies vereinfacht auch den Wiedereinstieg und Turnierpaintball findet schneller Platz im Kalender.

Hier findest Du alle Termine im DPL-Kalender.
Spielerpass

Der Spielerpass stellt einen Teil der Startgebühr dar, welcher einem Spieler unmittelbar zugewiesen werden kann und Spielklassen-unabhängig gleich zu berechnen ist.

Durch die Entkopplung, von der so benannten eigentlichen Startgebühr, unterstützen Kader mit mehr Spielern entsprechend Kader mit weniger Spielern und ermöglichen so eine verhältnismäßig günstigere Teilnahme, an der jeweiligen Spielklasse mit geringerer Spieleranzahl, um eine finanzielle Entlastung zu erzielen. Teams und Spieler unterstützen sich somit gegenseitig durch die gesamte Ligastruktur.

Durch die Startgebühren und damit auch durch die Spielerpässe werden die Austragungsorte, die Schiedsrichter, die Organisation, die Teamförderungen, die Nationalmannschaften und sonstige Leistungen getragen.

Die Gebühr für den Spielerpass wurde auf 75,- € angepasst.

Die dadurch erzielten Mehreinnahmen gehen in vollem Umfang an Dein Spielfeld. Ein Teil davon wird verwendet, um eine bessere Entlohnung für Deine Schiedsrichter zu ermöglichen und um Turnierpaintball wieder attraktiver für Spielfelder zu machen.

Um Dir gut ausgebildete, motivierte und neutrale Schiedsrichter stellen zu können, müssen diese fair entlohnt werden.

Damit Turnier-Paintball nicht nur überleben, sondern auch weiterwachsen kann, muss es für Spielfelder wieder wirtschaftlich sein. Dies gilt vor allem bei der Abwägung ein Rental- oder Turnierfeld zu bauen bzw. zu erhalten.

Neben der Corona-Krise, welche gerade Sport und Freizeit seit 2 Jahren sehr hart getroffen hat, sind dies die Hauptgründe für eine Preisanpassung.

DPL-Paint

Die in der DPL verwendete Paint, in den FPO-Spielklassen (Bezirks- Oberliga), dient dazu in diesen Spielklassen eine höhere Chancengleichheit und damit Fairness zu schaffen. Unabhängig vom verfügbaren Budget oder eventuellen Sponsorendeals treten alle Teams dieser Spielklassen mit der gleichen Paint an.

Die Qualität dieses Balls wurde in den vergangenen Jahren verbessert und wird stetig weiterentwickelt, um ein bestmögliches Spielerlebnis zu ermöglichen und dies unter Anbetracht des Maßstabes der maximal beeinflussbaren Fairness.

Weiter dienen die Einnahmen durch die DPL-Paint ebenfalls der Finanzierung der Schiedsrichter und der Austragungsorte, welche den signifikanten Anteil der Paint-Einnahmen erhalten.

Der Preis für 2.000 Turnier-Paintballs wurde auf 50,- € angepasst.

Die Verschlankung, Zentralisierung und Optimierung der DPL-Struktur der letzten 2 Jahre hat nicht gereicht die Kostenerhöhungen für Paintballs und Logistik abzufedern und den Preis damit über weitere Jahre stabil zu halten.

Die Corona-Pandemie und der dadurch bedingte Saisonausfall, haben auch die DPL selbst getroffen.

Struktur
In den letzten zwei Jahren wurde eine zentrale und schlankere Struktur geschaffen, welche eine deutliche Verbesserung auch in Bereichen der Entscheidungsdurchsetzung und Umsetzung mit sich bringt.

Dies erleichtert auch die Möglichkeiten gemeinsam mit Teams und Spielern Turnierpaintball weiterzuentwickeln.

Zudem setzt sich mehr und mehr eine neue Unternehmens- und Kommunikations-Kultur durch, welche sich ebenfalls in der Nähe zu den Teams widerspiegelt.

Die DPL Geschäftsführung wurde von 3 Teilzeitkräften auf eine Vollzeitkraft konzentriert. Kundenservice, Marketing, Geschäftsführung, Buchhaltung und Paintlogistik sind an einem Standort zusammen gezogen worden.

Die DPL Inhaberschaft hat sich neutral aufgestellt und verjüngt. Es gibt keine Gesellschafter mehr die im Hersteller- oder Händlerbereich tätig sind oder Anteile an anderen Liga-Veranstaltungen halten.

So tragen wir mit Kosteneinsparungen und einer effizienteren Arbeitsweise zu einer verbesserten Struktur bei. Die Neutralität der Liga gibt Sponsoren noch mehr Optionen und das nötige Vertrauen.
Schiedsrichter
Die Schiedsrichter in der DPL sind, wie in jeder Sportart, einer der Stützpfeiler und die Bedingungen für diese müssen sich verbessern.

Gleichwohl ist es einer der am schwersten optimierbaren Punkte in dem gesamten Konstrukt.

Einheitliche, aktuellere und verbesserte Schulungsgrundlagen wurden geschaffen und werden stetig weiterentwickelt und dennoch lässt sich die Erfahrung, welche von Nöten ist, nicht von heute auf morgen erlangen.

Die Schiedsrichter führen ihre Tätigkeit mit dem Höchstmaß an Leidenschaft aus und geben stets ihr Bestes um den Spielern ein optimales Erlebnis zu bieten.

Ein gegenseitig fairer und respektvoller Umgang ist dabei unabdingbar.

Auch die Vergütung für die Schiedsrichter soll fairer werden und in einer ersten Stufe wird eine Schiedsrichter-Mindestvergütung von 65,- € für einen Regel-Spieltag als Empfehlung angesetzt, was leider noch immer nicht der Standard ist.

In der Zukunft wird an diesem Punkt intensiv weitergearbeitet, um für den Spieler einen merklichen Nutzen auf dem Spielfeld zu erzielen.

Hier findest Du die aktuellen DPL-Schiedsrichterkurse.

Wie immer sind wir bei Fragen gerne für Dich erreichbar.
info@dpl-online.de
02256 6699888

Dein Team der Deutschen Paintball Liga

 



Andere News

Orga und Regeln

Layout Spieltag 1

Orga und Regeln

Timeline 2021/2022

Spielfelder

Playerpool Wöbbelin

Orga und Regeln

Anmeldung neue Saison

Schiedsrichter

Reff-Kurs in Solms

Schiedsrichter

Reff-Kurs in Uffenheim

Orga und Regeln

DPL Termine im Kalender

Schiedsrichter

Reff-Kurs in Garzau


© 2021 - Deutsche Paintball Liga GmbH

Login (Koordinatoren)